LIEDERMACHERIN

21.Oktober 2012

Premiere:

" Lauter Leises"

Hofkultur

Beginenhof Essen

27.Oktober 2012

Hauskonzert

Buntstift, Bochum

3.November 2012

" Lauter Leises"

Buntstift

Bochum

15.Dezember

Hauskonzert

Uffmann/Hörnemann

Witten

6.Januar 2013

Kioskkonzert

" Federstrophen

und Wolkenzeilen"

mit Kai Bettermann

Kulturkiosk, Witten

1.März

19.30 Uhr

" Lauter Leises"

bei Für Elise in Witten

13.April

" Lauter Leises"

Oberglatt

 Zürich

15.April

"DICH"

Kneipe

Flottmannhallen

Herne

27.April

20.00 Uhr

"Lauter Leises"

Marjatta

Gut Marienhof

Felderbachstr.60

Hattingen

15.Mai

20.00 Uhr

"Lauter Leises"

Kulturkiosk vhs

Witten

23.Mai

20.00 Uhr

"Lauter Leises"

Cafe Kult

Bürgerhaus Reisholz,

Düsseldorf

24.Mai

20.00 Uhr

"Lauter Leises"

Nikodemuskirche, Herdecke

Huserfeld 140

AUSSTELLUNGEN

Dezember 2012

Winterausstellung

Galerie im Luisenhof

Bochum

17.Februar

12.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

" Leises..."

Nikodemuskirche, Herdecke

Huserfeld 140

".........mit ihrer lupenreinen, fragilen Stimme sang Eva Kalien das Publikum in die Versenkung."

(WAZ Januar 2013)

WAZ, 4.März 2013
WAZ, 4.März 2013
Die Harke, 12.Juni 2013
Die Harke, 12.Juni 2013

"...Sonst hätten die Zuschauer auch etwas verpasst, denn Eva Kalien – an Gitarre und Akkordeon von Wolfgang Wiehler begleitet – bezaubert mit ihrer Stimme schon, wenn sie spricht. Beim Singen entfaltet sie dann mit unglaublicher Präsenz ihre ganze Kraft und Ausdrucksstärke. So bekommen ihre poetischen Lieder wie „Morgentautee“, bei dem ein glücklicher Augenblick zwischen zwei Wimpern klemmt, oder die „Ahnungsweise“ einen ganz eigenen Klang..."

WAZ, 18.Juni 2013

 

"...Eva Kalien bringt mit ihrem fingerfertigen, mit vielen „Werkzeugen“ hantierenden Kompagnon Wolfgang Wiehler (Gitarre, Akkordeon, Xylophon und Mundharmonika) die Zeugen förmlich um den Verstand. Sie haucht einem mit ihren selbst gemachten, hintersinnigen wie lustigen Liedern Gedanken ein, die einen noch lange verfolgen.
Ihre einzigartige Stimme in Verbindung mit den außergewöhnlichen Klängen ihrer Gitarre sowie der Instrumente von Wiehler sorgen für eine wunderbare Stimmung."

Ruhrnachrichten, 9.September 2013